Hingabe wird oft gleichgesetzt mit Auslieferung, Kapitulation, bis hin zur Selbstaufgabe:

 

Wir verlieren uns mehr oder weniger im Gegenüber, verbiegen uns, um anziehend und begehrenswert zu sein, opfern uns auf, um allzeit zur Verfügung zu stehen, um uns unersetzlich zu machen, unterdrücken das Wilde und Ärgerliche, und verleugnen das Feine und Zarte.

 

Hingabe ohne Selbstaufgabe erfordert das Zulassen unserer lebendigen Kraft, die uns davor schützt fremdbestimmt zu leben.

In diesem Workshop erforschen wir ein Lauschen nach innen und nach außen mit achtsamen Atmen, Grinberg Stopping Movement ähnlichen Techniken und Elemente aus der GfK (Gewaltfreie Kommunikation). Wir erleben so mehr Fülle und Lebendigkeit - sind bei uns selbst und gleichzeitig beim Anderen. Die Abwehr möglicher Gefahren kommt dann nicht aus der Enge, sondern aus der Weite der offenen Grundhaltung.

 

Dieser Workshop ist an Alle gerichtet, die neugierig sind das Thema der Hingabe zu erforschen, die zarten Aspekte  zuzulassen und diesen geheimnisvoll lockenden Ruf aus unserem Inneren Raum zu geben…

 

… ohne Erwartungen
… ohne nach einer „Lösung“ suchen zu müssen
… um die rohe Verletzlichkeit zu erlauben

 

und um zu spüren:  

  • Wie fühlt sie sich an?
  • Wie ist die Atmosphäre hier im Körper - und im Raum um mich herum?